Sony PlayStation Portable (PSP) Emulator für das Fire TV

Die PlayStation Portable (PSP) von Sony wurde bei Ihrer Ankündigung im Jahr 2004 begeistert aufgenommen. Versprach sie doch erstauntliche Grafikfähigkeiten und auch Vorteile durch ein spezielles Speichermedium, die Universal Media Disks (UMD). Letztendlich konnte sich die PSP im Markt nur schwer gegen die  Nintendo DS durchsetzen.

Dabei hat die PSP hat einige sehr originelle Spiele zu bieten und eine große Homebrew Szene. Deshalb macht es Sinn sich den PSP Emulator mal genauer anzuschauen!

Installation

Die App PPSSPP (PSP Emulator) befindet sich nicht im Amazon App Store. Da sich die App aber im Android Play Store befindet kann sie von dort leicht installiert (Anleitung) werden. Das geht am einfachsten mit Hilfe des Programms Raccoon.

Die App steht aber auch auf der Seite www.ppsspp.org direkt zum Download bereit.

Anschließend kann die App kann dann einfach per Sideload (Anleitung) auf dem Fire TV installiert werden.

Spiele Dateien auf das Fire TV übertragen

Die benötigen Spiele Dateien (ISO-Abbildern) übertragt Ihr am Besten mit dem ES File Explorer auf das Fire TV. Ihr könnt dazu einen beliebigen Ordner verwenden, z.B. „/sdcard/emulatoren/psp“.

Bedienung

Beim Start des Emulators werde Ihr feststellen, dass Ihr zwar die verschiedenen Menüs auswählen könnt, aber nicht „anklicken“.

Zur Eingabe kann zunächst aber die Amazon Fire TV Remote App (gibt es für Android und für iOS) verwendet werden. Zum aktivieren eines Menüs dann einfach „Space“ / „Leerzeile“ auf der Fire TV App drücken.

Amazon Fire TV Fernbedienung
Amazon Fire TV Fernbedienung
Entwickler: Amazon Mobile LLC
Preis: Kostenlos
Amazon Fire TV Fernbedienung
Amazon Fire TV Fernbedienung
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Dann einfach auf „Einstellungen -> Bedienung -> Tastenbelegung ändern“ gehen und die Taste „X“ einer Taste auf der Fire TV Fernbedienung zuweisen (z.B. „Auswahltaste“):

Und ab sofort kann dann der PSP-Emulator auch bequem mit der Fire TV Fernbedienung / Gamecontroller gesteuert werden.

Über das Menü „Spiele“ kann der Ordner ausgewählt werden, in dem sich die Spiele befinden und anschließend gestartet werden. Über das Menü „Homebrew & Demos“ können bereits einige Spiele (und Demos) direkt online geladen werden und anschließend gestartet werden.

Später können die Spiele dann über das Menü „Zuletzt gespielt“ bequem aufgerufen werden:

Fazit:

Sehr bedienungsfreundlicher Emulator. Leider lassen sich auf meinem Fire TV Stick (1. Generation) nur wenige Spiele mit ausreichender Geschwindigkeit spielen, darunter aber immerhin die Klassiker Lumines und Patapon.

Patapon – lässt sich sehr gut spielen.

Lumines – lässt sich sehr gut spielen.

Wipeout Pure – einigermaßen spielbar, wenn „Bilder überspringen“ auf „8“ eingestellt wird.

Stand: 04.07.2017 – Getestete Version 1.4.2

Weitere Emulatoren für das Fire TV findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.